Veranstaltungen

Keine Termine
   

("Geisterbeschwörung")

Seit langer Zeit schon traten und treten durch das Anwenden spiritueller "Gesellschaftsspiele", wie das sogenannte Gläserrücken, auch Buchstabenrücken oder Tischerücken genannt (nicht zu vergessen das Spiel mit dem Ouija - Brettchen und der Planchette), vermehrt ernst zunehmende psychische Störungen bei Erwachsenen, Kindern und speziell Jugendlichen auf. Da in diesem Zusammenhang die meisten Psychologen, Eltern und Erziehungsberechtigten in der Regel überfordert sind, möchte ich hierzu einige Hinweise geben. Hin und wieder kommen Menschen, die durch diese Spielchen Schaden erlitten haben, zu mir und bitten mich um Hilfe.

Zentrales Urbild, Werkzeug und Hilfsmittel des Weges der Kabbala, indem sich alle seine Ansätze und Aspekte verbinden, ist das Symbol des Lebensbaumes. Sein Symbol ist der umfassende Ausdruck der Einheit des Lebens. Rein formal gesehen ist er ein komplexes, in sich höchst harmonisch gegliedertes Gebilde, das uns auf den ersten Blick an ein indisches Yantra oder Mandala erinnert und häufig auch als solches benutzt wird.

In unseren heutigen Gesellschaftsform und hier insbesondere in der Schulmedizin wird eine Krankheit immer als etwas Schicksalhaftes und Böses dargestellt - die Krankheit als DER böse Feind des Menschen. Krankheit ist ein im Zustand als "Nur Seele" selbstgewählter Lernprozess.

(Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos)

Hermes Trismegistos, der sagenhafte Ahnherr der Alchemie. Der Name kommt aus der synkretistischen Geisteswelt des hellenistischen Alexandrien und bezeichnet den ägypt. Gott der Weisheit Thoth(Tehuti), der zahllose Schriften über geheime Wissenschaften(Medizin, Metallscheidekunst und Alchemie) hinterlassen haben soll und auf dessen Weisheit auch die Tabula Smaragdina beruhen soll.

   
© Praxis für geistiges Heilen - Jürgen Pitten