Veranstaltungen

Keine Termine
   

Die Kopfregion des Menschen wird durch zwei Chakren: Stirn- und Scheitelchakra, mit Energie versorgt.

Direkte energetische Verbindung des Scheitelchakras mit der Hypophyse bewirkt, dass diese direkt mit Energie versorgt wird. Das Stirnchakra ist normalerweise nicht mit der Hypophyse verbunden (=Normalzustand.).

Es kann kaum ein Mensch daran vorbei gehen: Esoterik ist IN, salonfähig geworden.

Wir sollten aber nicht die Schattenseiten der Esoterik übersehen. Je genauer man bei der Esoterik hinschaut, um so mehr kann einem manchmal vor der Entwicklung Angst werden.

Bevor du in Gedanken betest, sollst du einmal mit dem Kopf Gedanken ausatmen, dass dein Atem oben aus deinem Kopf, also aus dem Scheitel, hinausfließt. Dort oben, wo bei Babys der Schädelknochen noch nicht zusammengewachsen ist, von dort gibt es eine Verbindung zu Gott. Wenn du einen Gedanken hast und dabei nach oben aus dem Kopf deinen Gedanken ausatmest, so steht ein Engel bereit, diesen Gedanken zu Gott zu tragen.

Die komplexesten Zeremonien des tibetischen Buddhismus erstrecken sich über Tage oder sogar Wochen und beinhalten stets auch ein Exorzismus - Ritual, das von dem Großlama der Region vollzogen wird.

   
© Praxis für geistiges Heilen - Jürgen Pitten